• Vortrag - Vom Uranbergbau zurück zur Natur
  • Vortrag - Vom Uranbergbau zurück zur Natur
  • Vortrag - Vom Uranbergbau zurück zur Natur
  • Vortrag - Vom Uranbergbau zurück zur Natur
  • Vortrag - Vom Uranbergbau zurück zur Natur
  • Vortrag - Vom Uranbergbau zurück zur Natur
  • Vortrag - Vom Uranbergbau zurück zur Natur
  • Vortrag - Vom Uranbergbau zurück zur Natur
  • Vortrag - Vom Uranbergbau zurück zur Natur
  • Vortrag - Vom Uranbergbau zurück zur Natur
  • Vortrag - Vom Uranbergbau zurück zur Natur
  • Vortrag - Vom Uranbergbau zurück zur Natur
  • Vortrag - Vom Uranbergbau zurück zur Natur
  • Vortrag - Vom Uranbergbau zurück zur Natur
  • Vortrag - Vom Uranbergbau zurück zur Natur
  • Vortrag - Vom Uranbergbau zurück zur Natur

Vom Uranbergbau zurück zur Natur

Landschaftsgestaltung und Naturschutz im ehemaligen Wismutgebiet

Termin für Fachvortrag vereinbaren

Vom Uranbergbau zurück zur Natur

Landschaftsgestaltung und Naturschutz im ehemaligen Wismutgebiet

Inhalt

War Ronneburg und dessen Umgebung bis zur Jahrtausendwende aufgrund der bergbaulichen Eingriffe in der Region für Besucher weniger von Interesse, so hat sich dies in den letzten Jahren grundlegend geändert. Nicht erst seit der Bundesgartenschau in Gera und Ronneburg im Jahr 2007 gewinnt der im Osten Thüringens liegende Landstrich beständig an landschaftlichen Reizen und Attraktivität.

Zahlreiche neue Wanderwege führen mittlerweile in die neu gestalteten Landschaften rund um Ronneburg. Traditionsreiche Wanderrouten in der „alten“ Kulturlandschaft lassen sich mit neuen Wegen in der neu gestalteten Bergbaufolgelandschaft kombinieren. Vom höchsten vom Menschen geschütteten Berg Ostthüringens, der Schmirchauer Höhe, kann man den Blick weit schweifen lassen. Auf den ehemaligen Bergbauflächen wachsen naturnahe Wälder heran. Für eine Reihe von geschützten Tier- und Pflanzenarten sind Lebensräume und Rückzugsgebiete entstanden, die nicht nur Naturfreunde begeistern. Kurzum, hier stehen neben Einblicken in die Bergbaugeschichte endlich neue reizvolle Ziele offen, welche es zu entdecken lohnt.

Informationen

Dauer: 90 Minuten

Termin vereinbaren

Ihre Daten

Gern können Sie für diesen Vortrag einen Termin anfragen

Vielen Dank für Ihre Interesse an meinem Fachvortrag.

Weitere Fachvorträge