Von den Rockys bis zum Yellowstone

    Naturerlebnisse in den Rocky Mountain Staaten

    Reisebeschreibung

    Majestätische Landschaften, beeindruckende Tiere und ein weites Land mit historischen Orten in den Great Plains erleben wir auf dieser Reise auf einer Strecke von 4.300 km durch die Bundesstaaten Colorado, Nebraska, South Dakota, Wyoming, Idaho und Utah.

    Highlights an der Strecke sind:

    • Rocky Mountain National Park
    • Scotts Bluff National Monument
    • Wind Cave National Park
    • Badland National Park
    • Crazy Horse Memorial
    • Mount Rushmore National Monument
    • Devils Tower National Monument
    • Yellowstone National Park
    • Grand Teton National Park
    • Antelope Island State Park

    Die Mountain States sind vor allem geprägt durch ihre geringe Bevölkerungsdichte und die imposante Bergwelt. Große Städte findet man in den Rocky Mountains selten, die Metropolen der Mountain States liegen alle außerhalb des Gebirges. Die Rocky Mountains sind auch der Teil der USA, der am spätesten kolonisiert wurde. Am geringsten ist die Bevölkerungsdichte in Wyoming mit knapp 2 Einwohnern pro km2. Die traditionellen Haupterwerbsquellen in den Mountain States sind der Bergbau und die Rinderzucht, in jüngerer Zeit aber auch der Dienstleistungssektor und damit der Tourismus.

    Informationen

    Reisezeitraum: 16.07. – 02.08.2018

    Reiseerlebnisse eines Biologen Teil 15

    Optionen

      Gern können Sie für diesen Reisevortrag einen Termin anfragen

      Vielen Dank für Ihre Interesse an meinem Reisebeschreibungen.

      Weitere Reiseberichte